Direkt zum Inhalt

Beraten - begleiten - ermutigen

Ein neues Jahr hat begonnen. Wir hoffen, Sie haben es gut gestartet und wünschen Ihnen viel Glück, Gesundheit, Begegnungen mit netten Menschen und viele „Glimmermomente“.

Glimmermomente? Kennen Sie nicht? Vielleicht doch …
Glimmermomente sind jene kleinen Freudenmomente, die, so die Psychologie, eine regelrechte Gegenstressreaktion in unserem Nervensystem auslösen können. Und sie erinnern uns an berührende Momente und Erfahrungen in unserem Leben. Solche Glimmer sind richtig schön und haben eine beruhigende Wirkung in einem vielleicht trubeligen Alltag.

Dafür braucht es vielleicht gar nicht so viel. Glimmermomente sind unter Umständen vielleicht nur ganz kleine Micro-Augenblicke: Das kann ein unverhofftes Lächeln sein, das einem geschenkt wird, der Duft aus der Kindheit, der einem plötzlich in die Nase steigt und schöne Erinnerungen auslöst oder eine Umarmung, die tröstet.
Solche Momente, wenn einem das Herz vor Gefühl übergeht. Wenn es einen mittendrin erwischt, berührt, kurz innehalten lässt. Wenn das Gute, das wir schon erfahren haben, noch einmal fühlbar wird und uns im aktuellen Stress zur Ruhe kommen lässt.

Solche Glimmermomente sind für jede und jeden von uns anders, aber sie haben eins gemeinsam: Sie können beruhigen, trösten und stärken.
Suchen Sie sich also ihre Glimmermomente, finden Sie selbst heraus, welche das für Sie sind. Erinnern Sie sich daran, was Ihnen schon an Gutem widerfahren ist, sei es auch noch so klein und zaubern Sie sich selber damit ein Lächeln ins Gesicht
😊.